Einblick in die Logistik

Schüler und Lehrer erkunden Arbeitswelten Cuxhavener Unternehmen

Die Schüler der Geschwister-Scholl-Schule Altenwalde auf dem Cuxport-Terminal in Cuxhaven. Bildquelle: Heuer/Geschwister-Scholl-Schule Altenwalde.Cuxhaven, 20. Mai 2019 – Unter dem Motto „Logistiktag im Cuxland 2019“ präsentierten am 14. Mai 2019 lokale Unternehmen Schülern aus umliegenden Schulen ihre Angebote für Ausbildungs- und Berufsbilder in den Bereichen Hafen, Transport und Logistik. Das erklärte Ziel der jährlichen Veranstaltung ist es, den Schülern die vielseitigen Möglichkeiten für Karrieren in einer zukunftsorientierten Branche und insbesondere in der Region Cuxland näher zu bringen.

Insgesamt 59 teilnehmende Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler aus vier regionalen Schulen konnten bei einer Tour zu den verschiedenen Unternehmensstandorten Berufsfelder wie die des Hafenlogistikers, Bus- und Berufskraftfahrers, schiffsbetriebstechnischen Assistenten oder Logistikkaufmanns kennenlernen. Sie erhielten so einen Blick hinter die Kulissen der Unternehmen, die eine wichtige Rolle im Alltag eines jeden spielen, aber nicht unbedingt jedem bekannt sind.

Auf dem Terminal des Logistikdienstleisters Cuxport sowie bei der Reederei DFDS Germany erhielten die Besucher einen Einblick in die riesigen Dimensionen des Hafenumschlags. Ob Container, Lkw mit Trailern oder riesige Offshore-Türme – per Kran oder auf Schwerlast-Zugmaschinen wird im Hafen alles bewegt. Bei Otto Wulf ging es um die Abwicklung von Logistik auf hoher See – hier informierten sich die Schülerinnen und Schüler zum Beruf des Schlepperkapitäns, der selbst die größten Containerschiffe sicher in den Hafen oder von einem Ort zum anderen führt.

Der präzise und sichere Transport von Gefahrgütern stand bei Richard Heinbokel im Vordergrund. Das Unternehmen mit einer Niederlassung in Hemmoor präsentierte die verschiedenen Abteilungen und Berufe. Auch das Busunternehmen KVG Stade setzt auf sicheren Transport – aber auch die moderne Technik stand hier im Vordergrund der vorgestellten Ausbildungsmöglichkeiten.

Die Teilnehmer stammten aus der Osteschule Hemmoor, der Geschwister-Scholl-Schule Altenwalde, der Hauptschule Otterndorf und der Realschule Cuxhaven. Erstmals waren in diesem Jahr auf eigenen Wunsch auch zehn  zukünftige Wirtschaftslehrkäfte, die momentan ihren Vorbereitungsdienst am Studienseminar Cuxhaven absolvieren, mit dabei. „So können die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst die Unterrichtseinheit rund um das Thema Logistik gestalten und gleichzeitig einen Beitrag zur Berufsorientierung der Schüler und Schülerinnen leisten. Die Erkenntnisse des Logistiktages werden im Unterricht multiplikatorisch weitergegeben, um die Schülerinnen und Schüler für diesen Branchenschwerpunkt zu sensibilisieren“, bestätigte Nadja Lechner, Fachbereichsleitung Wirtschaft & Berufsorientierungskoordinatorin der Realschule Cuxhaven.

Die Veranstaltung, organisiert durch die Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven, findet normalerweise am offiziellen Tag der Logistik  der Bundesvereinigung Logistik (BVL) im April statt. Da dieser jedoch in diesem Jahr in die niedersächsischen Osterferien fiel, hatte sich der Organisator für einen Alternativtermin entschieden.

„Wir freuen uns besonders, dass es auch in diesem Jahr gelungen ist, Schulen und Unternehmen für die Durchführung des Cuxland-Logistiktages zu gewinnen. Dies zeigt das weiterhin große Interesse der Beteiligten an diesem Veranstaltungsformat, das wir auch in den kommenden Jahren wieder anbieten werden, 2020 wieder am Tag der Logistik am 2. April“, bestätigen Dr. Christian Rogge und Antje Streng, Organisatoren des Cuxland-Logistiktages von der Agentur für Wirtschaftsförderung.

„Cuxhaven ist nicht nur ein wunderschöner Wohnort. Hier gibt es auch vielfältige und herausfordernde Jobs mit Perspektive. Das möchten wir als hafenansässige Unternehmen der nächsten Generation mit auf den Weg geben und hoffen, einige der Besucher in Zukunft wieder zu sehen“, so Hans-Peter Zint, Vorsitzender der Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven (HWG) und Geschäftsführer von Cuxport. Die HWG unterstützt die jährlich stattfindende Veranstaltung der Agentur für Wirtschaftsförderung.

 

Über die Agentur für Wirtschaftsförderung
Die Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven ist die regionale Anlaufstelle für Unternehmen und Existenzgründer in allen Fragen und Anliegen rund um die Themen Förderprogramme und Unternehmensservice. Vorrangige Aufgabe ist die Förderung einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung, die Unterstützung bei der Wahrnehmung neuer wirtschaftlicher Chancen und Technologietrends sowie die wirtschaftliche Standortvermarktung von Landkreis und Stadt Cuxhaven.

 

Über die HWG
Die Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. ist ein Zusammenschluss Cuxhavener Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen mit dem Ziel, den Hafenstandort an der Mündung der Elbe zu vermarkten und weiterentwickeln. Zudem setzt sich die HWG für die Positionierung Cuxhavens als bedeutenden Hafenstandort für die Offshore-Windenergie in Deutschland ein. Aktuelle Neuigkeiten der HWG gibt es auf der Homepage, bei LinkedIn und Twitter.

 

Pressekontakt Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V.
Gwendolyn Dünner
Medienbüro am Reichstag GmbH
Im Haus der Bundespressekonferenz
Reinhardtstr. 55
10117 Berlin
Tel. +49 (30) 20 61 41 30 41
Fax +49 (30)-30 87 29 95
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 

Pressemitteilungen abonnieren